Lieferbare Bücher l Presse l Impressum l Home


Sticht, Holger Maria:

Natur- und Kulturführer Wahner Heide
Die 10 Rundwanderwege


5. aktualisierte und erweiterte Auflage, 2016
Format: 20 x 12,5 cm, 208 S., 14 Karten, ca. 180 Abb.
ISBN 978-3-935873-56-7
14,80 EUR

Die Wahner Heide bei Köln ist eines der artenreichsten Heide-, Moor- und Waldgebiete Mitteleuropas. Seit dem Abzug der belgischen Streitkräfte 2004 besteht für das Naturschutzgebiet ein neues Wegenetz, das mit dem Natur- und Kulturführer Wahner Heide einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht wird.

Die Inhalte sind an den neun Rundwanderwegen der Wahner Heide ausgerichtet. Auf diese Weise werden komplexe Themen genauso wie kuriose Geschichten für jeden greifbar und vor Ort anschaulich. Der Natur- und Kulturführer funktioniert als Wanderführer, aber auch als Lesebuch und Nachschlagewerk.

Der Autor:
Holger Maria Sticht, Jahrgang 1971, wuchs in Köln-Rath am Nordrand der Wahner Heide auf.
Er führte seit 1992 mehrere tausend Menschen durch das Gebiet, ist Mitbegründer des Informationszentrum Wahner Heide und verfasste gemeinsam mit Markus Bathen den Wanderführer Wahner Heide (2001), das Erholungsraumkonzept Wahner Heide (2002) und die Wahner-Heide-Karte (2005).
Seit 1997 ist er Vorsitzender des Dachverbands Bündnis für die Wahner Heide e.V.


Das Vorwort zu dem Natur- und Kulturführer verfaßte
Mark vom Hofe
Vorsitzender der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) und des Rheinisch-Bergischen Naturschutzvereins (RBN):

Mitten im rechtsrheinischen Ballungsgebiet, vor den Toren von Köln und Bonn und unmittelbar erreichbar von rund zwei Millionen Menschen, liegt die Wahner Heide, den meisten als Standort des Flughafens Köln/Bonn bekannt und langjähriger Truppenübungsplatz. Die Wahner Heide birgt eine außerordentlich vielfältig strukturierte Landschaft, besitzt im Verborgenen wertvolle und wertvollste Einzelbiotope und hat wegen ihrer überragenden Fülle an Tieren und Pflanzen internationale Bedeutung erreicht: Sie ist von der Europäischen Union auf Vorschlag der Bundesregierung zum Flora-Fauna-Habitat-Gebiet (FFH) ausgewiesen worden und gehört damit zum europäischen Naturschutzerbe, und sie ist ein wichtiges internationales Vogelschutzgebiet, hat durch diese Auszeichnung gleichfalls internationalen Schutzstatus.

Und dies, obwohl jahrzehntelang Panzer die Wahner Heide durchpflügt haben. Aber dass der Übungsplatzstatus viele Vorteile hatte, zeigt das heute bekannte, beeindruckende Arteninventar.

Jetzt, da das Belgische Militär abgezogen ist, steht die Wahner Heide vor einer neuen Belastungsprobe: die Erholung suchende Bevölkerung drängt darauf, diese Landschaft zu nutzen. Angesichts der Tatsache, dass die Lebensräume gerade in einem Ballungsraum immer weniger und immer uniformer werden und geworden sind, ein durchaus verständlicher Wunsch, den Reiz einer offenen Heidelandschaft mit ihrer strukturellen Vielfalt hautnah miterleben zu können.

Den Naturschutzverbänden ist klar, dass die Wahner Heide mit ihrem hohen ökologischen Wert auf Dauer nur geschützt werden kann, wenn die Bevölkerung um den einzigartigen Wert dieser Landschaft weiß und ein öffentliches Interesse am Fortbestand und Schutz dieses ökologischen Kapitals vor der Haustür besteht! Uns als Naturschützern ist daher nicht im Geringsten daran gelegen, die Bevölkerung von der Wahner Heide fernzuhalten – im Gegenteil: Wir wollen dazu beitragen, dass die Menschen diese schöne Landschaft kennen und lieben lernen.

Der Natur/Kulturführer Wahner Heide will Ihnen, liebe Nutzerinnen und Nutzer, die Heide auf bekannten und unbekannten Wegen erschließen. Sie sollen sich in der Wahner Heide zurecht finden und ihre Schönheiten und Eigenarten miterleben und erkennen können. Deshalb belassen wir es nicht dabei, Ihnen über die Wahner Heide-Karte Routenvorschläge zu machen, sondern wir wollen Ihnen auch ausführlich und nachvollziehbar vermitteln, was Sie am Wegesrand sehen und hören – aber auch was sich am Horizont beim Blick über die weite Landschaft abzeichnet.

Mein Dank gilt dem Verfasser dieses beeindruckenden Werkes. Ohne seine jahrzehntelange Erfahrung und unermüdliches Engagement hätte es den Natur/Kulturführer in dieser Form nicht gegeben.




Lieferbare Bücher l Presse l Impressum l Home
© Gaasterland-Verlag 2004 - 2016